Leonard Baumgardt – Raus aus dem Kopf

-57%

Leonard Baumgardt – Raus aus dem Kopf

Leonard Baumgardt – Raus aus dem Kopf

Leonard Baumgardt – Raus aus dem Kopf

$22.00

In stock

$22.00

Du lernst eine Frau kennen. Ihr versteht euch wunderbar. Sie mag dich. Du magst sie. Und dann fängt das Kopfkino an. Du fängst an zu fantasieren wie es sein könnte. Was alles daraus werden könnte.

Description

Leonard Baumgardt – Raus aus dem Kopf

Leonard Baumgardt – Raus aus dem Kopf

Raus aus dem Kopf
Raus aus dem Kopf:
Nie mehr wach liegen und grübeln.
Nie mehr dastehen und kein Wort rausbringen.
Endlich frei im jetzt.

Get Leonard Baumgardt – Raus aus dem Kopf download

Diese Seite ist für dich, wenn dir Teile dieser Szenarien bekannt vorkommen:

Du liegst wach und dich überkommt Zweifel… über das was gewesen ist, über das was passieren kann, und über dein Leben insgesamt.
Du lernst eine Frau kennen. Ihr versteht euch wunderbar. Sie mag dich. Du magst sie. Und dann fängt das Kopfkino an. Du fängst an zu fantasieren wie es sein könnte. Was alles daraus werden könnte. Und dann driftet sie davon, hat keine Zeit mehr für dich, und du fühlst dich abgeschnitten, isoliert und alleingelassen – und alles was dir bleibt, sind wieder deine Träume und Fantasien.
Du hast Fehler gemacht im Leben – und die nagen noch heute an dir, und das kostet dich Kraft und Energie.
Dein Kopf springt auf Hochtouren sobald du eine schöne Frau siehst… bist wie „geflasht“, völlig aus dem Moment gerissen… und stehst da wie ein Vollidiot, angewurzelt, verklemmt und hin- und hergerissen.
Du musst manchmal zuschauen, wie eine schöne Frau an dir vorbeizieht und auf Nimmerwiedersehen verschwindet… nur weil du auf die Stimmen in deinem Kopf gehört hast, mit ihren Ausreden und Rechtfertigungen… bis es schließlich zu spät gewesen ist. (Du weißt genau welche Stimme ich meine. „Es ist gerade ungünstig“, „sie ist zu jung“, „sie hat bestimmt eh ’nen Freund“. Bla bla bla. Du kennst die Stimme sicher besser als ich, Meister…)
Hast du schon öfter ein date vergeigt, einfach weil du’s nicht gebacken gekriegt hast, deinen Arm um sie zu legen… oder ihre Hand zu nehmen… oder ihr das Haar hinters Ohr zu streichen? Du weißt genau was zu tun ist – aber wenn der Moment kommt, stehst du dir selbst im Weg.
„Schluckst“ du oftmals sachen von Anderen, oder frisst du manchmal Dinge in dich hinein… einfach weil du Schiss hast, zu jemandem NEIN zu sagen?
Hast du mehr Dinge, die du „auf jeden Fall machen willst“ als Dinge, die du tatsächlich machst?
Schiebst du Sachen vor dir her, frisst dich fest in Plänen und Fantasien in deinem Kopf… ohne dass am Ende jemals irgendwas draus wird?
Bist du manchmal im Kopf schon 20 Schritte voraus… „Wenn ich sie anspreche, DANN haben wir ein Date, DANN will sie eine Beziehung, DANN muss ich sie heiraten, DANN haben wir Kinder“… mit der Folge dass du Schiss kriegst und lieber erstmal ÜBERHAUPT NIX MACHST? Und kannst du sehen, wie dich das womöglich schon die eine oder andere wunderbare Erfahrung im Leben gekostet hat?
Stehst du dir selbst im Weg? Bist du manchmal derjenige, der auf der Party steht und grübelt, was wohl die anderen gerade denken über dich? Schaust du manchmal darauf, was die anderen in der Gruppe wollen – und vergisst dabei total, was du selber eigentlich willst? Und schaust du dann manchmal zurück auf dich selbst und denkst dir, „Warum hab ich den Scheiß mitgemacht? Das bin doch gar nicht ich! Warum lasse ich sowas mit mir machen?“
Wünschst du dir manchmal, dass du anders wärst als du es bist? Fühlst du dich schlecht dafür, dass du zuhause bist, während andere unterwegs sind? Dass du hier bist, und nicht da? Dass du dieses tust, obwohl du jenes tun könntest? Und hast du die Nase voll davon, wie dieses „halb-hier-halb-da“-Gedenke deine Energie raubt und dich die ganze Zeit mit angezogener Handbremse durchs Leben schleifen lässt?
Bist du super darin, Pläne zu schmieden… aber furchtbar darin, Dinge auch mal durchzuziehen?
Bereitest du dich manchmal über tage hinweg auf „verbale Schlachten“ vor… die am Ende überhaupt nicht stattfinden? (Story von meinem Kumpel Ansgar aus dem Jurastudium: Er hat ’nen fernseher gekauft. Fernseher ist aber kaputt. Ansgar also stürzt sich ins Sachmängelgewährleistungsrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch. Bereitet seine Argumente vor. Sucht sich vorsichtshalber schon mal nen Anwalt. Mit Paragraphen vollbewaffnet geht er zu Mediamarkt – bereit, seine Reklamation durchzukämpfen. Und in dem Moment, wo er sagt, „der Fernseher ist kaputt“, ist die Antwort vom kundendienst, „Oh, kein problem. Den tauschen wir aus. Wollen sie den neuen Fernseher gleich mitnehmen, oder sollen wir ihn liefern?“. Vielleicht hast du dich ja selber schon mal in etwas ähnliches reingesteigert…)
Bist du anfällig für den Wut-Virus, und ärgerst dich oft über Politiker, Ärzte und Kollegen… und hast am Ende null Energie übrig für dein eigenes Leben?
Ruinierst du ein Date, sobald etwas anders kommt, als du es geplant hattest? Einfach weil du dann komplett aus dem Konzept geschmissen bist, und sofort wieder in deinem eigenen Kopf gefangen bist?
Stehst du manchmal vor einer wunderschönen Frau, und du merkst, wie dir die Worte entschwinden… der Atem stockt… du rot anläufst… und du kein Wort mehr rausbekommst, weil du aufgehört hast „im Moment“ zu sein und stattdessen mit einem Schlag wieder in deinem Kopf bist wo die innere Stimme flüstert, „Das war ein Fehler“, „Jetzt stehst du da wie ein Idiot“, „Alle Leute gucken dich gerade an“… und dann bist drin du in der vollen BLOCKADE… überlastet und festgefahren wie ein heißgelaufener Computerchip?

 

Mach‘ dir keine Sorgen mein Freund – du bist nicht allein mit diesem Problem.
Das Leben in der Plastiktüte

Es ist leicht zu denken, du wärst der Einzige mit diesem Problem.

Mir ging’s lange Zeit genauso.

So schlimm sogar, dass ich mit 21 zum Psychiater gegangen bin um meinen Kopf scannen zu lassen. Ich hatte mich oft so abgeschnitten von der Außenwelt gefühlt, dass ich dachte, ich hätte ’nen Gehirntumor.

Dem Arzt hab ich’s damals als „Plastiktüte“ beschrieben: „Es fühlt sich an, als würde mein Kopf in einem Gefrierbeutel stecken, und ich gucke aus der Tüte nach draußen.“ Abgeschnitten und isoliert eben.

Natürlich haben die Ärzte nie etwas gefunden.

Heute weiß ich:

Es war nie etwas medizinisches. Ich war einfach nur in meinem Kopf, und ich wusste bloß nicht, was das bedeutet, warum das passiert, und wie ich damit aufhöre…
Aus dem Kopf in 10 Sekunden

Das nächste Mal, wenn du bemerkst wie du mal wieder in deinem Kopf feststeckst, mach für zehn Sekunden den Affen.

Spring herum. Klopf dir auf die Brust. Schüttel dich als hättest du ’nen epilleptischen Anfall. Tu als hättest du ’ne Lobotomie gehabt, und die Teile deines Gehirns die dich im Zaum halten wären abgeschaltet. Halte nichts zurück.

Du kannst das überall tun, wo du alleine bist. Tu es zuhause bevor du Besuch bekommst. Oder verzieh dich kurz aufs Klo wenn du auf ’nem Date bist und wieder voll und ganz im Hier und Jetzt sein willst mit deinem Gegenüber.

Guck, mir ist es völlig klar. Acht von zehn Leuten, die den letzten Absatz gelesen haben, greifen sich jetzt an den Kopf und sagen, „Der Typ hat sie ja nicht mehr alle“. Das ist okay. Diese acht Leute mögen bitte jetzt die Seite verlassen. Aber wenn du zu den anderen zwei gehörst, dann probier aus was ich dir gerade gezeigt habe. Ja, du wirst dir dabei vorkommen wie ein Idiot. Aber es ist ein Experiment. Du brauchst dich nicht auf mein Wort verlassen, sondern du kannst es für dich selbst herausfinden.

Geh weg vom Computer, mach was ich beschrieben habe, und dann komm in 30 Sekunden zurück und beobachte, welchen Unterschied du feststellst.

Wenn du das hier das erste Mal machst, wirst du dir vorkommen wie ein Idiot. Aber das Wichtige ist nicht, ob die Medizin schmeckt. Das Wichtige ist, ob sie etwas bewirkt. Und ich wette du wirst merken, wie du dich plötzlich wacher fühlst, wie du deine Umgebung wieder klarer wahrnimmst, und wie du raus bist aus dem Kopf.

Womöglich merkst du sogar, dass deine Stimme ein bisschen tiefer ist, und deine Körperhaltung ein bisschen aufrechter.

Oh, und übrigens:

Wenn du der Typ von Mensch bist, der oft keine Energie hat und sich lethargisch fühlt und sich für nix motivieren kann… auch diese „Müdigkeit“ kriegst du oft „herausgeschüttelt“, wenn du „den Affen machst“. Die „Müdigkeit“ die du spürst ist wirklich eher ein „Eingerostetsein“ das davon kommt, dass du dich ständig selbst kontrollierst. Und wenn du „den Affen machst“, machst du damit für ein paar Sekunden alle Dämme platt und spülst dein System einmal richtig durch. Das Ergebnis: Du fühlst dich wieder frisch. Fühlst dich lebendig. Und fühlst plötzlich wieder Drang und Energie aktiv zu sein, rauszugehen, und was zu MACHEN!
25 mehr solcher Werkzeuge

Was ich dir gerade gezeigt habe ist nur EIN „Nugget“ von vielen, vielen mehr, die du in meinem neuen Kurs entdecken wirst.

Der Kurs heißt…

Raus aus dem Kopf
Was du bekommst:

6 Stunden Videotraining zum streamen und downloaden
Du lernst WARUM du im Kopf bist, du lernst WAS die Strategien sind mit denen dein Kopf dich aus dem Hier und Jetzt zieht, und du lernst WIE du dich aus diesem Zustand herausholst… und zwar sowohl blitzschnell wenn’s drauf ankommt (z.B. bei ’nem Date oder vor ’nem Vorstellungsgespräch), als auch auf lange Sicht (dass du jemand wirst der von Natur aus gegenwärtig ist und mit gelöster Handbremse durchs Leben gleitet)
Audioversion für deinen iPod oder MP3-Player unterwegs
PDF-Handbuch zum Nachschlagen
Frage-und-Antwort-Bereich wo du Fragen stellen kannst und Erfahrungen austauschen kannst, mit mir und mit allen anderen Käufern von „Raus aus dem Kopf“

Raus aus dem Kopf
Welche Resultate bekommst du aus dem Kurs?

Schau dir zu dabei wie du handelst, anstatt nur zu planen und zu grübeln: Stell dir vor wie du dich fühlst, wenn du „Ach hätte ich bloß!“ nie wieder hören musst. Wenn du dich vorwärts bewegst im Leben wie ein Zug auf seinem Gleis. Nie wieder zögern und abrutschen ins Kopfkino. Nie wieder verpasste Gelegenheiten. Nie wieder zurückschauen und dir selbst in den Arsch treten. Du funktionierst einfach.

Entdecke DICH – ohne deine Selbstzweifel: Wer wärst du ohne deine Selbstzweifel? Die Stimme im Kopf hat dich über Jahre und Jahrzehnte begleitet. Sie zetert und schimpft und zweifelt… aber sie ist nicht du! Die Stimme ist wirklich nur eine Art „Tonband“ von allen Leuten, die dir je eins auf den Deckel gegeben haben wenn du nicht gemacht hast was sie von dir wollten (Eltern, Lehrer, Freunde). Aber du bist erwachsen heute. Du kannst selber entscheiden. Du brauchst keine Stimme mehr, die dich zurückpfeift wie ’nen 4jährigen an der Fußgängerampel. Ein Leben frei von der Stimme. Nur du und die Welt. Lass das Abenteuer beginnen!

Gelassenheit, die Andere sehen können: Wie gelassen wirst du sein, wenn es keine mäkelnde Stimme mehr gibt? Wenn da kein Kopfkino mehr ist darüber, was alles passieren kann… sondern immer bloß der Augenblick, immer nur das was jetzt und hier gerade vor dir ist. Das Leben wird leicht. Und du wirst entspannt sein. Egal was du tust, egal wo du bist. Und die Anderen werden’s dir ansehen.

Spüre Nähe und Intimität mit den Menschen die dir wichtig sind: Stell dir vor einfach mit jemandem sein zu können. Du brauchst nicht reden. Du brauchst nicht denken. Du bist einfach da, und ihr spürt beide dieses Gefühl von Verbindung… Nähe… und Wärme. Und weil du raus bist aus’m Kopf, kannst das jetzt mit jedem Menschen haben. Ganz egal ob mit deiner Freundin oder mit dem Mädel neben dir an der Bar.

 

Sammle Erlebnisse statt Träumereien: Die Tage des Träumens und Hoffens sind vorbei. Die schönsten Dinge passieren jetzt nicht mehr in deiner Fantasie, sondern in deinem echten Leben: Nähe ist plötzlich schöner als Verliebtsein. Sex ist plötzlich schöner als Masturbation. Und heute ist plötzlich schöner als der Traum von „irgendwann“. Stell dir vor wie stolz du dich fühlst. Wie glücklich du bist. Und wie die Menschen um dich herum heimlich zu dir aufschauen und dich darum beneiden, wie erfüllt dein Leben ist, und wie mühelos Dinge für dich „einfach passieren“.

Ekstase erleben: Du kannst den Kopf ausschalten und ins Hier und Jetzt eintauchen wann immer du willst. Du kontrollierst wann du den Denkapparat benutzen willst und wann nicht. Und so tauchst du voll ein in die Momente die zählen, bist wieder in Kontakt zu deiner natürlichen Intuition, und bist der beste Liebhaber den eine Frau sich wünschen kann.

Authentisches Charisma und natürliche Ausstrahlung: Keine Tricks. Keine Techniken. Kein Mühegeben mehr. Du bist einfach präsent, während jeder andere an seinem Handy klebt. Kein Wundern, dass du Anderen auffällst und die Leute dich auf Anhieb interessant finden und gerne mögen.

Genieße Selbstzufriedenheit und Vertrauen in deinen eigenen Weg: Das Wichtigste von allem. Du selbst bist mit dir im Reinen. Du bist eins mit dir selbst. Das Leben lässt dich lachen, und das Leben lässt dich weinen – und im Hintergrund ist immer die Gewissheit, „Was immer du tust, du bist auf dem richtigen Pfad!“. Stell dir vor wie viel Ruhe und innere Stärke dir das gibt. Und jeder sieht’s dir an.

Hol dir den Kurs – einfach klicken, kaufen und auf der nächsten Seite downloaden:

Klick hier zum Kaufen und sofort downloaden

Das Risiko für dich beträgt exakt 0€.

Ich übernehme die volle Verantwortung für deinen Erfolg, und gebe dir eine…
Großzügige
Nutz-mich-aus-wenn-du-willst
Geld-zurück-Garantie

Wenn du mit deinem Kauf nicht zufrieden bist, schreib mir einfach innerhalb von 60 Tagen eine E-Mail über www.leohilft.de und ich buche dir dein Geld zurück. Wenn du willst, kannst du mich sogar übers Ohr hauen, den Kurs kaufen, downloaden, und dann zwei Minuten später dein Geld zurück verlangen. Ist mir egal. Mir ist es weniger wichtig die bösen Menschen zu bestrafen als es mir wichtig ist, den guten Menschen zu helfen. Wenn du denkst, der Kurs hier ist für dich, dann kannst du guten Gewissens zugreifen.
Häufige Fragen & Antworten

Ich hab‘ schon deinen Meditationskurs und andere Sachen von dir. Gibt es Überschneidungen mit diesem Kurs? Meditation ist eine der 25 Techniken, die wir uns in „Raus aus dem Kopf“ anschauen. Der Kurs insgesamt ist brandneues Material. Ich stelle sogar eine ganz neue Meditationstechnik vor, speziell um aus dem Kopf rauszukommen. Wenn du dich in einigen der Punkte ganz oben auf dieser Seite wiedergefunden hast, dann wirst du von diesem Kurs hier profitieren, auch wenn du schon ein fleißiger „Meditator“ bist.

Wenn ich nicht mehr in meinem Kopf gefangen bin, krieg‘ ich dann jede Frau? Nein. Aber du wirst es nicht länger vergeigen mit den Frauen, die du haben kannst.

Ich hab‘ schon alles versucht – ich glaube, ich werde nie aus meinem Kopf rauskommen! Du bist schon wieder in deinem Kopf! 🙂 Guck, der Kurs wird dir überhaupt nix helfen, solange du ihn bloß mit dem Verstand verarbeitest. Ich hab‘ früher während des Studiums oft genug gedacht, „Ich hab‘ zwar keinen Bock zu lernen… aber ich geb‘ mal 50€ aus für das neue Lehrbuch hier, und dann kann ja schon mal keiner mehr sagen ich hätte nix gemacht“. Das Lehrbuch stand am Ende hübsch in meinem Bücherregal, noch schön mit der Folie drumherum. Ich hab‘ mir eingeredet, allein dadurch dass ich das Geld ausgegeben habe, wäre ich ein Stück voran gekommen. Aber natürlich ist das Käse. Etwas zu kaufen bringt dich nur weiter, wenn du die Sache auch benutzt. Und mit dem Kurs hier ist es genauso. Ich hab‘ dir oben ’ne kleine Übung zum Ausprobieren gegeben. „Mach den Affen“. Vielleicht erinnerst du dich. Wenn du sie gemacht hast, und du hast ’nen Unterschied gemerkt, dann wird der Kurs dich weiter bringen und du solltest ihn dir holen. Wenn du die Übung nicht gemacht hast, dann wirst du wahrscheinlich auch die Übungen im Kurs selber nicht machen… und dann verschwendest du nur deine Zeit. Meine Verantwortung ist, diesen Kurs so wertvoll wie möglich zu machen, damit er Leuten in den unterschiedlichsten Situationen hilft. Deine Verantwortung ist, ob du ihn ernst nimmst oder nicht.

Kann ich den Kurs auch später noch kaufen? Du kannst dir den Kurs jederzeit holen. Wer auf meiner E-Mail-Liste ist, der weiß dass ich Preise ändere und anhebe wie ich gerade lustig bin – ohne Plan und ohne Vorankündigung. Wenn ich du wäre, und ich wüsste ich will den Kurs haben, dann würde ich ihn mir einfach jetzt gleich holen. Wäre ja auch ironisch: Den Kurs gegen’s „Aufschieben und Grübeln“ deshalb nicht zu kaufen weil man wieder aufschiebt und grübelt… 🙂

Get Leonard Baumgardt – Raus aus dem Kopf download

Reviews

There are no reviews yet.


Be the first to review “Leonard Baumgardt – Raus aus dem Kopf”

You've just added this product to the cart: